Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

ThresholdExceededEventSource
ThresholdExceededEventSource

Erstellung einer EventSource für Änderungen außerhalb Bereichs

Klassifizierung

Bibliothek EventHandling
Art TermActivity
Kategorien Terms, EventHandling Terms, EventSource

Beschreibung

Die­ser Term schafft eine Event­Sour­ce, die den Wert einer Varia­blen über­wacht und ein Ereig­nis aus­löst, wenn der Wert außer­halb eines bestimm­ten Bereichs geht. Wenn der Wert von Anfang schon außer­halb des ange­ge­be­nen Bereichs ist,  soll das Ereig­nis auch aus­ge­löst wer­den. Event-Schlan­ge soll unver­züg­lich begin­nen, sobald die Event-Quel­le erzeugt wird.

Die­se Event­Sour­ce soll nur für die Daten­ty­pen anwen­den, auf denen eine Ord­nungs­re­la­tion defi­niert wer­den kann, näm­lich die Sim­ple­Ty­pe Daten­ty­pen.

BeachteEine Thres­hol­dEx­cee­de­dE­vent­Sour­ce, die zu einer nicht ini­tia­li­sier­ten Varia­blen ange­wen­det ist, wird auch als Schwel­le über­schrit­ten zäh­len und kei­nen Feh­ler stel­len.

Ausdruck

Result = ThresholdExceededEventSource(Variable, LowerThreshold, UpperThreshold)

Eigenschaften

Nachfolgend werden alle Eigenschaften/Argumente des Terms der Reihe nach aufgelistet.
NameTypArtMVRBeschreibung
ResultEventSourceRückgabeDie EventSource, die Änderungen des Werts einer Variable innerhalb des Wertbereichs überwacht
VariableVariableDie Variable, die überwacht werden muss
LowerThresholdCountableTypeTermEin Wert zu vergleichen. Wenn der Wert der überwachten Variablen weniger als dieser Wert ist, wird das Ereignis ausgelöst
UpperThresholdCountableTypeTermEin Wert zu vergleichen. Wenn der Wert der überwachten Variablen größer als dieser Wert ist, wird das Ereignis ausgelöst
Legende: Ohne Typ = unbestimmter Typ, siehe Beschreibung; M = Eigenschaft ist erforderlich (Mandatory); V = Verkettbares Element; R = Datenrichtung I = In, O = Out, I/O = In/Out

Siehe auch

  • Erstellt
    23. Januar 2012
  • Version
    6
  • Geändert
    07. Februar 2012
  • Zugriffe
    6586