Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

Validities

(0 Bewertungen)

Ein OTX Doku­ment kann eine List von so genann­ten Vali­di­ties (dt. Gül­tig­kei­ten) ent­hal­ten, wel­che für das Vali­di­ty Kon­zept in OTX benö­tigt wer­den. Eine Vali­di­ty ist ein auf glo­ba­ler Ebe­ne defi­nier­ter boo­le­scher Aus­druck. Er wird ver­wen­det, um Abläu­fe ent­spre­chend ihrer Lauf­zeit­um­ge­bung zu kon­fi­gu­rie­ren.

BeachteVali­di­ties kön­nen Doku­men­ten über­grei­fend defi­niert wer­den. Es wird emp­foh­len, Vali­di­ties zur Wie­der­ver­wen­dung in einem zen­tra­len OTX Doku­ment zu defi­nie­ren.

Acti­ons, Groups und Pro­ze­du­ren besit­zen eine Valid­For Eigen­schaft über die, eine Vali­di­ty an das ent­spre­chen­de Ele­ment gebun­den wird. Zur Lauf­zeit wird das Ele­ment nur dann aus­ge­führt, wenn der Wert der Vali­di­ty True ergibt.

Eigenschaften

  • Name

    Inner­halb des OTX Doku­ments ein­deu­ti­ger Name

  • Spe­zi­fi­ka­tion

    Beschrei­bung der Vali­di­ty

  • Sicht­bar­keit

    • Pri­va­te (Stan­dard)

    • Packa­ge

    • Public

  • Aus­druck (Term)

    Belie­bi­ger auch zusam­men­ge­setz­ter boo­le­scher Aus­druck der die Bedin­gung für die Gül­tig­keit ent­hält

Siehe auch

  • Erstellt
    03. Februar 2011
  • Version
    6
  • Geändert
    18. April 2011
  • Zugriffe
    30776