Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

Throw
Throw

Zum expliziten Auslösen einer Ausnahme

Klassifizierung

Bibliothek Core
Art EndNode
Kategorien Core Aktivitäten, Ablaufsteuerung, Aktivitäten, Fehlerbehandlung

Beschreibung

Mit der OTX Throw-Akti­vi­tät kön­nen expli­zit, durch den Autor Aus­nah­men aus­ge­löst wer­den. Nor­ma­ler­wei­se wer­den, Aus­nah­men impli­zit durch die Lauf­zeit­um­ge­bung aus­ge­löst. Bei­spiels­wei­se bei feh­ler­haf­ten Berech­nun­gen, beim Ver­lust der Kom­mu­ni­ka­tion oder dem Auf­tre­ten einer nega­ti­ven Respon­se. Mit der Throw-Akti­vi­tät kann jedoch der Anwen­der bei Feh­ler­zu­stän­den auch eige­ne Aus­nah­men aus­lö­sen. Mit der Hand­ler-Akti­vi­tät kann auf Aus­nah­men rea­giert wer­den.

BeachteBit­te beach­ten Sie das spe­zi­el­le Ver­hal­ten inner­halb einer Par­al­lel-Akti­vi­tät.

Eigenschaften

Nachfolgend werden alle Eigenschaften der Aktivität aufgelistet.
NameTypArtMVRBeschreibung
NameStringWertIName zur Bezeichnung der Aktivität
DescriptionStringWertIBeschreibung (Spezifikation) der Aktivität
EnabledBooleanWertIAktivität ist aktiviert oder nicht
Legende: Ohne Typ = unbestimmter Typ, siehe Beschreibung; M = Eigenschaft ist erforderlich (Mandatory); V = Verkettbares Element; R = Datenrichtung I = In, O = Out, I/O = In/Out; kursiv: Standardeigenschaften

Siehe auch

  • Erstellt
    12. Februar 2011
  • Version
    12
  • Geändert
    07. Februar 2012
  • Zugriffe
    8238