Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

OTX-ForLoopIcon
ForLoop

For-Schleife die durchlaufen wird, bis der Zähler den Endwert erreicht hat.

Klassifizierung

Bibliothek Core
Art CompoundNode
Kategorien Core Aktivitäten, Ablaufsteuerung, Aktivitäten, Schleifen

Beschreibung

Die OTX For­Loop-Akti­vi­tät ent­hält eine Sequenz von Akti­vi­tä­ten, die wie­der­holt aus­ge­führt wer­den, bis die Zäh­ler­va­ria­ble den End­wert erreicht hat. Sie ist nütz­lich, zum Durch­lau­fen von Arrays und für sequen­zi­el­le Ver­ar­bei­tun­gen.

Beim Star­ten der Schlei­fe wer­den zuer­st die Aus­drücke von Start- und End­wert berech­net. Danach wird die Zäh­ler­va­ria­ble auf den Start­wert gesetzt.

Vor jeder Ite­ra­tion wird die Zäh­ler­va­ria­ble mit dem End­wert ver­gli­chen. Über­schrei­tet die Zäh­ler­va­ria­ble den End­wert, wird die Schlei­fe been­det, andern­falls wird die Ite­ra­tion aus­ge­führt. Die Schlei­fe wird also aus­ge­führt, solan­ge der Wert der Zäh­ler­va­ria­blen klei­ner gleich dem End­wert ist.

Nach jeder Ite­ra­tion, auch nach der Letz­ten, wird die Zäh­ler­va­ria­ble um den Wert 1 erhöht. Dies gilt auch dann, wenn die aktu­el­le Ite­ra­tion durch eine Con­ti­nue-Akti­vi­tät abge­bro­chen wird. Nur bei Been­di­gung der Schleif durch eine Break-Akti­vi­tät, wird der Wert der Zäh­ler­va­ria­blen nicht erhöht.

Die Zäh­ler­va­ria­ble kann für belie­bi­ge Berech­nun­gen inner­halb und aus­ser­halb der Schlei­fe ver­wen­det wer­den.

Die Schlei­fe kann über die Akti­vi­tä­ten BreakReturn oder Throw been­det wer­den. Die Con­ti­nue-Akti­vi­tät unter­bricht die aktu­el­le Ite­ra­tion und setzt mit der nächs­ten Ite­ra­tion fort, ohne die Schlei­fe zu ver­las­sen.

Eigenschaften

Nachfolgend werden alle Eigenschaften der Aktivität aufgelistet.
NameTypArtMVRBeschreibung
NameStringWertIName zur Bezeichnung der Aktivität
DescriptionStringWertIBeschreibung (Spezifikation) der Aktivität
EnabledBooleanWertIAktivität ist aktiviert oder nicht
CounterIntegerVariableI/OZählervariable der Schleife
StartIntegerTermIStartwert der Schleife
EndIntegerTermIEndwert der Schleife
Legende: Ohne Typ = unbestimmter Typ, siehe Beschreibung; M = Eigenschaft ist erforderlich (Mandatory); V = Verkettbares Element; R = Datenrichtung I = In, O = Out, I/O = In/Out; kursiv: Standardeigenschaften

Siehe auch

  • Erstellt
    17. Januar 2011
  • Version
    76
  • Geändert
    12. Februar 2011
  • Zugriffe
    7778