Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

Diagnoseabläufe mit mehreren Geräten

(1 Bewertung)

MULTIPLE-ECU-JOB

Ein Mul­ti­ple-ECU-Job ist wie ein Single-ECU-Job mit fol­gen­den Eigen­schaf­ten:

  • Ein SINGLE-ECU-JOB kann nur mit einem Steu­er­ge­rät kom­mu­ni­zie­ren

  • MUL­TI­PLE-ECU-JOBs beschrei­ben Jobs (Makros aus Java-Kode) für Dia­gno­seab­läu­fe, die sich auf meh­re­re Steu­er­ge­rä­te bezie­hen

  • Das Lauf­zeit­sys­tem muss dazu meh­re­re LOGI­CAL-LINKs gleich­zei­tig ver­wal­ten

  • Typi­sche Anwen­dung Fahr­zeu­gi­den­ti­fi­ka­tion: Es wer­den Dia­gno­se­an­fra­gen gleich­zei­tig an alle ver­bau­ten Steu­er­ge­rä­te ver­sen­det

Ein Diag-Layer-Con­tai­ner ist ein Ele­ment, das genau ein Steu­er­ge­rät beschreibt. Es gibt aber eine Rei­he von Dia­gno­se­auf­ga­ben, die über meh­re­re Steu­er­ge­rä­te hin­weg aus­ge­führt wer­den und da immer nur ein Diag-Layer-Con­tai­ner aktiv sein kann, kann eine sol­che Dia­gno­se­auf­ga­be nicht inner­halb eines ein­zel­nen Diag-Layer-Con­tai­ners aus­ge­führt wer­den. Des­halb hat man hier­ar­chisch auf die glei­che Stu­fe wie die Diag-Layer-Con­tai­ner die Mul­ti­ple-ECU-Job ange­ord­net. Das Lauf­zeit­sys­tem muss dazu meh­re­re Logi­cal-Links gleich­zei­tig ver­wal­ten, damit mit meh­re­ren Steu­er­ge­rä­ten gleich­zei­tig kom­mu­ni­ziert wer­den kann. Eine typi­sche Anwen­dung wäre die Fahr­zeu­gi­den­ti­fi­ka­tion. Wenn der Dia­gno­se­tes­ter an das Fahr­zeug ange­schlos­sen wird, dann wird typi­scher­wei­se ein­mal abge­fragt, wel­che Steu­er­ge­rä­te in wel­chen Vari­an­ten im Fahr­zeug ver­baut sind. Das könn­te man theo­re­tisch über Single-ECU-Jobs abhan­deln, bei denen jedes Steu­er­ge­rät ein­zeln abge­fragt wird. Man kann sich die Auf­ga­be aber auch ver­ein­fa­chen, indem man einen Mul­ti­ple-ECU-Job defi­niert, in dem alle Steu­er­ge­rä­te inner­halb die­ses einen Jobs abge­fragt wer­den. Der übri­ge Auf­bau eines Mul­ti­ple-ECU-Jobs ent­spricht dem eines Single-ECU-Jobs.

Siehe auch

  • Erstellt
    12. Januar 2011
  • Version
    4
  • Geändert
    17. Februar 2011
  • Zugriffe
    11624