Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

Seminarreihe „Diagnosesysteme im Automobil“

Gera­de in Zei­ten der Kon­so­li­die­rung und stra­te­gi­schen Neu­aus­rich­tung ist die rich­ti­ge Qua­li­fi­ka­tion von ent­schei­den­der Bedeu­tung! "Wer jetzt nicht in die Qua­li­fi­ka­tion sei­ner Mit­ar­bei­ter inves­tiert, dem feh­len in Zei­ten des wirt­schaft­li­chen Auf­schwungs die fach­li­chen Res­sour­cen, um mit­zu­hal­ten", fin­det auch Frau Ange­la Mer­kel und hebt gera­de die betrieb­li­che Wei­ter­bil­dung als "wich­ti­gen Anschub für den Auf­schwung" her­vor. Das Wis­sen von vor 10 Jah­ren reicht heu­te nicht mehr aus!

Dies zeigt sich auch im Umfeld der moder­nen Fahr­zeug­dia­gno­se. Führ­te sie vor 10 Jah­ren noch ein Schat­ten­da­sein, ist sie heu­te durch die wach­sen­de Kom­ple­xi­tät elek­tro­ni­scher Fahr­zeug­sys­te­me zum stra­te­gi­schen Pfei­ler gewor­den. Die Geschwin­dig­keit neu­er Ent­wick­lun­gen nimmt auch hier erheb­lich zu: So benö­tigt der neue Stan­dard für Dia­gno­se­se­quen­zen OTX (Open Test sequence eXchan­ge, ISO 13209) von sei­ner Annah­me bei der ISO im April 2009 bis zur geplan­ten Fer­tig­stel­lung Ende 2010 nicht ein­mal ganz 2 Jah­re.

Mit ihrer Semi­nar­rei­he "Dia­gno­se­sys­te­me im Auto­mo­bil" bie­tet die emo­ti­ve GmbH, Stutt­gart betrieb­li­che Wei­ter­bil­dung auf hohem Niveau und zu attrak­ti­ven Kon­di­tio­nen. Die Semi­na­re geben eine umfas­sen­de und sys­te­ma­ti­sche Über­sicht in den aktu­el­len Stand und die neues­ten Ent­wick­lun­gen der Fahr­zeug­dia­gno­se. Ange­fan­gen von Bus­sys­te­men über Trans­port- und Dia­gno­se­pro­to­kol­le bis hin zu Lauf­zeit­sys­te­men und Daten­aus­tausch­for­ma­ten wer­den alle Schich­ten der moder­nen Fahr­zeug­dia­gno­se behan­delt.

Als beson­de­res High­light kön­nen die Semi­na­re zur Vor- und Nach­be­rei­tung mit dem E-Lear­ning Pro­gramm kom­bi­niert wer­den. Dies sind kurz­wei­li­ge Web­casts (Videos), die die glei­chen Lern­in­hal­te auf der Web­si­te von emo­ti­ve jeder­zeit ver­füg­bar anbie­ten. Gera­de die­se Kom­bi­na­tion, so zei­gen aktu­el­le Stu­dien, füh­ren mess­bar zu mehr Ler­ner­folg.

Der Refe­rent, Dr.-Ing. Jörg Sup­ke ist Geschäfts­füh­rer der emo­ti­ve GmbH, Stutt­gart. Nach Stu­di­um und Pro­mo­tion im Bereich Mecha­tro­nik, 13 Jah­re Berufs­er­fah­rung im Bereich Fahr­zeug­dia­gno­se, mehr­jäh­ri­ge Pra­xi­ser­fah­rung als Trai­ner ver­schie­de­ner Semi­nar­ver­an­stal­tun­gen, Lei­ter meh­re­rer Semi­na­re bei der Tech­ni­schen Aka­de­mie Ess­lin­gen (TAE) sowie Autor zahl­rei­cher Ver­öf­fent­li­chun­gen zum The­ma.

Ein­zel­hei­ten, Ter­mi­ne und Buchungs­mög­lich­kei­ten fin­den Sie hier ...

Die Semi­nar­rei­he ent­hält nach­fol­gen­de Ange­bo­te wel­che ein­zeln oder in Kom­bi­na­tion gebucht wer­den kön­nen.

Einführungsseminar

  • 1 Tag
  • Ein­füh­rung über aktu­el­len Stand und zukünf­ti­ge Ent­wick­lun­gen ohne zu tief in ein­zel­ne Berei­che ein­zu­drin­gen
  • Bus­sys­te­me
  • Trans­port- und Dia­gno­se­pro­to­kol­le
  • Dia­gnos­lauf­zeits­sys­te­me und Daten­aus­tausch­for­ma­ten
  • Soft­wa­re­werk­zeu­ge
  • Ideal in Kom­bi­na­tion mit einem Ver­tie­fungs­se­mi­nar

Komplettseminar

  • 2 Tage
  • Umfas­sen­de und sys­te­ma­ti­sche Über­sicht über aktu­el­len Stand und zukünf­ti­ge Ent­wick­lun­gen
  • Bus­sys­te­me
  • Trans­port- und Dia­gno­se­pro­to­kol­le
  • Dia­gnos­lauf­zeits­sys­te­me und Daten­aus­tausch­for­ma­ten
  • Wis­sens­ba­sier­te Dia­gno­se und geführ­te Feh­ler­su­che
  • Soft­wa­re­werk­zeu­ge

Vertiefungsseminar ODX

  • 1 Tag
  • Umfas­sen­de und sys­te­ma­ti­sche Über­sicht über das Dia­gno­se­da­ten-Aus­tausch­for­mat ODX (ISO 22901-1, ASAM AE MCD-2D)
  • Über­sicht der wich­tigs­ten Dia­gno­se­stan­dards
  • Basis­wis­sen
  • Daten­mo­dell
  • Tools
  • Anwen­dung
  • Ideal in Kom­bi­na­tion mit dem Ein­füh­rungs­se­mi­nar

Vertiefungsseminar OTX

  • 1 Tag
  • Umfas­sen­de und sys­te­ma­ti­sche Über­sicht über das Aus­tausch­for­mat für Test­se­quen­zen OTX (ISO 13209)
  • Über­sicht der wich­tigs­ten Dia­gno­se­stan­dards
  • Basis­wis­sen
  • Daten­mo­dell
  • Tools
  • Anwen­dung
  • Ideal in Kom­bi­na­tion mit dem Ein­füh­rungs­se­mi­nar
  • Erstellt
    11. April 2011
  • Version
    2
  • Geändert
    11. April 2011
  • Zugriffe
    1827377